Automarken und ihr Imagegewinn durch Rennsport

Der Motorsport zieht weltweit millionen Menschen in seinen Bann und begeistert sowohl Jung als auch Alt. Insbesondere die Formel 1, die Königsklasse unter den Rennsportserien, hat viele Fans auf der ganzen Welt, die Woche für Woche vor dem Fernseher mitfiebern oder sogar direkt an der Rennstrecke ihr favorisiertes Team oder ihren Lieblingsfahrer anfeuern. Für die in der Formel 1, aber auch bei anderen Rennserien, an den Start gehenden Automarken bedeutet eine gute Platzierung bei einem Rennen oder sogar ein Sieg natürlich einen erheblichen Imagegewinn. Zum einen wird mit einem Sieg eindrucksvoll die technische Leistungsfähigkeit des Herstellers hervorgehoben. Zum anderen unterstreicht die Teilname an Rennserien das sportliche Image der jeweiligen Automarken.

Und auch die Rennfahrer selbst werden von der Masse bewundert und tragen einen erheblichen Teil zur Beliebtheit des Rennsports bei. Dieser Blickt mittlerweile auf eine mehr als einhundert Jahre alte Geschichte zurück und hat seitdem an seiner Anziehungskraft nichts verloren. Bereits kurz nach der Erfindung des Autos fanden zu Beginn des 20. Jahrhunderts bereits die ersten Autorennen in Europa statt, bei denen sich die besten und verwegensten Fahrer untereinander messen konnten. Diese Zeit des Rennsports dokumentieren heute noch bildgewaltige Bücher, die beispielsweise im Internet bestellbar sind.